Übersetzen mit DeepL Pro und weitere Neuigkeiten – Release Notes 2019/02

Das neue Synesty Release im Februar 2019 bringt u.a. Neues aus folgenden Bereichen:

In Synesty Studio selbst gab es Verbesserungen und Details in verschiedenen Bereichen.

Darunter z.B. das automatische Löschen von Datensätzen in Datastores oder ein neues HTTP-Log zum leichteren Debugging von HTTP-Requests. Letzteres ist bei der Anbindung von APIs sehr hilfreich, um zu sehen, welche Daten übertragen werden.

Ein neues Add-On für die Übersetzungs-API DeepL Pro erlaubt es Texte z.B. von Produktkatalogen mit Hilfe von Synesty in mehrere Sprachen zu übersetzen.
Neben diesem neuen Add-On haben auch bestehende Add-Ons diverse Erweiterungen oder neue Steps erhalten.

Das Add-On für Amazon Seller Central hat einen neuen Step zum Import von Produkt-Daten und Listings erhalten. Dieser Step erlaubt das Mapping der Daten mit Hilfe der Amazon Vorlagen. Dadurch kann man nun auch Produkte in den verschiedene Kategorien mit den entsprechenden Attributen und Feldern befüllen.

Neue Freemarker Funktionen wie z.B. setVariable() oder parseMap() machen das Skripting für fortgeschrittene Nutzer, Programmierer Agenturen einfacher.

Alle Release Notes

Alle Release Notes zum Nachlesen finden Sie hier.