Synesty » Anwendungsbeispiele

Anwendungsbeispiele

Synesty Studio ist ein professionelles Tool zur Automatisierung von Backend-Prozessen, Schnittstellen und Datenfeeds ohne Programmierung.

„Schnittstellen, das klingt kompliziert.“

Excel-Kenntnisse genügen

Synesty Studio richtet sich an Shopbetreiber, E-Commerce-Leiter, Agenturen oder IT-Manager. Mit dem flexiblen Baukastensystem können Sie Backend-Prozesse per Drag&Drop ohne Programmierkenntnisse automatisieren.  Sie können verschiedene Datenquellen anbinden und Daten mit Funktionen manipulieren, ähnlich wie in Excel.

Die Einsatzgebiete einer Software wie Synesty Studio sind sehr vielfältig. Deshalb wollen wir Ihnen einige Beispiele vorstellen, wie unsere Kunden Synesty Studio einsetzen und welche Projekte sie damit realisieren.

Heiko Woywodt
h.woywodt@synesty.com
Tel:  49 3641 559649-3

Ihr Ansprechpartner

Heiko Woywodt
h.woywodt@synesty.com
Tel: +49 3641 559649-3

Synesty Studio kostenlos testen.

Neukunden erhalten eine 30-Minuten-Demo via Screensharing1

Warum Synesty?

  • Zeit sparen durch Automatisierung
  • Ergebnisse schon am ersten Tag
  • Keine Programmierkenntnisse notwendig

Synesty Studio ist Ihre Datendrehscheibe in der Cloud.

Die Synesty Studio Software ist die Lösung für alle Onlinehändler und Shopmanager, welche ihre internen und externen Systeme automatisch miteinander verbinden möchten.

 

icon cloud whiteManuelle Dateneingaben oder Aktualisierungen können sehr zeit- und kostenintensiv sein. Um diese Probleme zu umgehen, setzt Synesty auf eine benutzerfreundliche Software, welche ohne weitere Programmierkenntnisse zu bedienen ist. Sie basiert auf auf einem Baukastenmodell, welches den Anwendern ermöglicht, die Software ganz nach ihren individuellen Bedürfnissen zu gestalten.Mit Hilfe von verschiedenen Steps (Bausteinen) können Flows (Ablaufketten/Prozesse) erstellt werden,welche für einen automatisierten Ablauf notwendig sind. Dabei kann man auf viele Mustervorlagen zurückgreifen oder ganz neue Abläufe, je nach den unternehmensspezifischen Vorstellungen, entwerfen.

Bei der Erstellung von neuen Flows werden keine weiterreichenden Kenntnisse in der Programmierung vorausgesetzt. Sie werden mit Hilfe von Drag &Drop erstellt, dies ermöglicht den Benutzer selbstständig neue Flows zu erstellen. Die Vorteile der Flows liegen darin, dass Systeme welche vorher unabhängig voneinander agiert haben, automatisch synchronisiert werden. So können z.Bsp. Kundenanfragen in Echtzeit mit den Bestandsdaten im Lager abgeglichen werden. Unangenehme Überverkäufe können damit vermieden werden.

Diese Abfragen, zwischen den verschiedenen Systemen, werden als Runs bezeichnet und bilden einen wichtigen
Bestandteil der Synesty Studio Software. Runs geben an, wie oft die verschiedenen Flows ausgeführt wurden. Hierbei kann der Anwender selbst entscheiden, wann und wie oft die Systeme synchronisiert werden sollen.

Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten reichen dabei von Marktplatzanbindungen, der momentgenauen Erfassung der Lager- und Datenbestände, der Optimierung von Datenfeeds, Anbindung von Repricing Diensten bis hin zum Einsatz als ETL-Tool und Middleware für Datentransformation und Datenintegration. Synesty versteht sich dabei als verlässlicher Partner in Sachen Schnittstellenmanagement und Automatisierung von Geschäftsprozessen, rund um das Thema E-Commerce. Ganz nach dem Motto: Automatisierung – Schnittstellen – Datenqualität – Ohne Programmierung.